Unter dem Motto „Gemeinschaft“ fand die erste Klassenfahrt der fünften Klassen der Realschule plus und FOS Traben-Trarbach traditionell nach Jünkerath in die Jugendbildungsstätte Don Bosco statt. Begleitet wurden die 40 Schüler von ihren Klassenlehrern Marc Kindermann, Kathrin Rosenbaum und Lea Wendel.

Drei Tage nutzten die Kinder die Zeit, sich besser kennenzulernen, nicht nur im Klassenverband, sondern auch innerhalb ihrer Stufe. Von den hiesigen Sozialpädagogen der Bildungsstätte wurden meist kooperative Spiele wie das „Chaosspiel im Wald“ organisiert, in dem die Kinder Aufgaben zum Thema „Gemeinschaft“ gemeinsam bewältigen mussten.Einer der Höhepunkte war das Bauen eines Zwergenhaus kein2Waldmaterialien klein2Zwergenhäuschens mit Naturmaterialien ausdem Wald. Während der verschiedenen Spiele und Aufgaben lernten die Schüler ihre eigenen Grenzen kennen, mit Herausforderungen umzugehen und im Team zu arbeiten. Natürlich tobten die Klassen sich auch im kreativen Spieleraum aus, genossen das Lagerfeuer und die Disko am letzten Abend. Eine Traumreise ermöglichte es den Schülern, zwischendurch zur Ruhe zu kommen und sich auf sich selbst zu konzentrieren. Diese Atempause fand besonders große Begeisterung unter den Fünftklässlern.Spieleraum2

 

on 20 Oktober 2019
Zugriffe: 2048

Mit Anstand und Abstand feiern -Abschlusszeremonie der Entlassschüler