Drucken

Herbstschule im Landkreis Bernkastel-Wittlich

Herbstschule2

Unter dem Motto „Herbstschule RLP“ ermöglicht das Ministerium für Bildung gemeinsam mit den Kommunen pädagogische Angebote für Schülerinnen und Schüler von der 1. bis zur 8. Klasse in den Fächern Deutsch und Mathematik. Die Kommunen stellen dabei die Gebäude, das Ministerium für Bildung füllt sie mit Inhalten. In den beiden Ferienwochen der Herbstferien vom 12.-16.10.2020 und vom 19.-23.10.2020 wird es im Landkreis Bernkastel-Wittlich montags bis freitags von 8-11 Uhr Nachhilfeangebote in Kleingruppen an folgenden Standorten geben:

  - Nikolaus-von-Kues-Gymnasium, Bernkastel-Kues, Peter-Kremer-Weg 4

- Realschule plus Manderscheid, Manderscheid, Cusanusstr. 7

- Integrierte Gesamtschule Morbach, Morbach, Klosterweg 7

- Integrierte Gesamtschule Salmtal, Salmtal, Salmaue 8

- Erbeskopf-Realschule plus, Thalfang, Hauptstr. 43

- Realschule plus/FOS Traben-Trarbach, Traben-Trarbach, Köveniger Str. 80

- Kurfürst-Balduin-Realschule plus, Wittlich, Kurfürstenstr. 12

Die Standorte gelten für alle Jahrgangsstufen von der 1. bis zur 8. Klasse, unabhängig davon, welche Schule Ihr Kind normalerweise besucht. Diese Angebote werden vor allem von Lehramtsstudierenden geleitet. Aber auch aktive und pensionierte Lehrkräfte, Lehramtsanwärter/innen, pädagogisches Personal sowie in Einzelfällen älteren Schüler/innen engagieren sich hier ehrenamtlich.

Eine Teilnahme ist für eine oder bei ausreichender Kapazität für beide Wochen möglich. Das Angebot ist kostenfrei. 

Eine Anmeldung ist erforderlich und soll online bis zum 08.10.2020 erfolgen unter www.bernkastel-wittlich.de/herbstschule

Ebenso ist eine Anmeldung in Papierform möglich, der Vordruck kann auf der gleichen Internetseite ausgedruckt werden und muss ausgefüllt bis zum 08.10.2020 an die Kreisverwaltung zurück

geschickt werden:

Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich

Fachbereich Bildung und Kultur

Kurfürstenstr. 16

54516 Wittlich.

Bitte beachten Sie, dass für die Herbstschule die Hygienebestimmungen gelten, die auch bei regulärem Schulbetrieb zu befolgen sind. Die Hin- und Rückbeförderung zur Herbstschule ist durch die

Eltern sicherzustellen, Schülerbeförderung erfolgt nicht.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich gerne zur Verfügung. Hier wenden Sie sich gerne an Frau Willems vom Fachbereich Bildung und Kultur, Tel. 06571/14-2319,

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

on 01 Oktober 2020
Zugriffe: 53