Mit dem Zollstock Bilder malen – Einschulung der Fünftklässler an der Realschule plus und FOS Traben

Wissen kann Leben retten - Neue Schulsanitäter an der Realschule plus und FOS Traben-Trarbach

Was sind Vitalfunktionen? Wieviel Verbrennungsgrade gibt es und was versteht man unter der Neunerregel? Das sind nur einige Fragen der Schulsanitäterprüfung, wie Janec Haußmann (8a), einer der vier neuen Schulsanitäter der Realschule plus und FS Traben-Trarbach, berichtet.

sani1Bereits seit 2016 pflegt die Realschule eine Kooperation mit der Feuerwehr Trarbach und dem DRK, indem sie eine Feuerwehr/Sanitäts- AG an der Ganztagsschule anbietet. Geleitet wird Nachspielen2der Sanitäterbereich von Anne van Dongen, die selbst die 12. Klasse der Fachoberschule für Gesundheit besucht. Sie machte bereits im Alter von 14 Jahren im Jugendrotkreuz ihre ersten Erfahrungen in der Notfallmedizin. Als Mitglied des DRK wurde sie zur Sanitätshelferin ausgebildet und freut sich nun ihre Begeisterung, ihr Wissen und ihre gesammelten Erfahrungen an die jüngeren Schüler weiterzugeben.

Die neu ausgebildeten Schulsanitäter Janec Haußmann (8a), Sam Caspari (8b), Aylin Sausen (8b)

und Lukas Daun (6b) waren sich einig – ihre Motivation Schulsanitäter zu sein, liegt darin, den Mitschülern helfen zu können, wenn sie sich verletzen und in Gefahr sind. Bescheid zu wissen, wie man zum Beispiel bei einem Wespenstich handeln soll, kann Leben retten, erzählen die vier Schüler. Neben theoretischen Wissensfragen, spielten die Schüler außerdem Einsätze nach und leisteten Erste Hilfe.

on 21 November 2020
Zugriffe: 39