Drucken

Friedhofskultur und Jugend

firedhof1friedhof22In Kooperation mit der Stadt Traben-Trarbach führte die Realschule plus am 28. März einen mehrstündigen Arbeitseinsatz auf dem Friedhof im Stadtteil Traben durch. Im Religionsunterricht der Realschule wurde das Thema „Leben, Tod und Friedhofskultur“ thematisiert. Als „gelebten Unterricht“ erfolgte dann der Arbeitseinsatz auf einem Friedhof. 20 Schülerinnen und Schüler aller Konfessionen, darunter auch Konfessionslose und Muslime, waren beteiligt. Mit viel Engagement und Eigeninitiative wurden verwahrloste Grabstellen gereinigt, vom wilden Bewuchs befreit und wieder ansehnlich gestaltet. Schulleiter Carsten Augustin und Stadtbürgermeister Patrice Langer waren unterstützend und aktiv an den Arbeiten beteiligt. Das gemeinsame Mittagessen stellte die Stadt zur Verfügung.

Ein lobenswerter aktiver Einsatz der teilnehmenden Schüler*innen der Realschule plus, für die es eine beeindruckende Erfahrung war.

on 06 April 2022
Zugriffe: 530