Laufen und Rechnen sind gefragt! – ADAC Verkehrssicherheitsprogramm an der Realschule plus und FOS Traben-Trarbach

IMG 9611DMusik ADAC22as Highlight war die Vollbremsung mit dem Auto“, so lautete die einheitliche Meinung der Schüler der fünften Klassen der Realschule plus und FOS Traben-Trarbach nach dem Fahrsicherheitsprogramm des ADAC. Dieses sorgt wie in jedem Schuljahr dafür, dass die Jüngsten an der Schule für die Gefahren des Straßenverkehrs sensibilisiert werden und dass sie das richtige Verhalten im Straßenverkehr trainieren. Nachdem die Schüler auf Anweisung des ADAC Trainers Hering selbst eine gewisse Strecke liefen und abbremsen mussten, errechneten die Kinder gemeinsam den Anhalteweg, der sich aus Reaktions- und Bremsweg ergibt, wie sie lernten. Dass Handys und Musikhören im Straßenverkehr ablenken und Fußgänger deshalb nicht oder verspätet reagieren, erfuhren die Schüler am eigenen Körper. „Eine tolle Abwechslung von körperlicher und geistiger Anstrengung“, so fasste Collin (5a) das Fahrsicherheitsprogramm zusammen.

 

 

Zugriffe: 235