• Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach

    Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach
  • Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach

    Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach
  • Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach

    Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach
  • Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach

    Realschule plus u. Fachoberschule Traben-Trarbach
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Anmeldung 5.Klassen für das Schuljahr 2022/23

Die Anmeldung der neuen Fünftklässler für das Schuljahr 2022/23 kann vom 31.01. -18.02.2022  m Sekretariat der Realschule plus u. Fachoberschule erfolgen.

Erforderliche Unterlagen, die mitzubringen sind: Geburtsurkunde, Halbjahreszeugnis der Klasse 4 und das Anmeldeformular der Grundschule.

Anmeldeformulare für die 5. Klassen finden Sie auf unserer Homepage unter folgenden Links:

Wir bitten Sie, diese herunterzuladen und ausgefüllt bei der Anmeldung mitzubringen!

Das Sekretariat ist ab dem 31.01. von montags bis donnerstags von 07:30 Uhr bis 16:00 Uhr und freitags von 07:30 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet. Dienstag, 08. und 15. Feb. von 17:00 – 20 Uhr und Samstag, 05.02. von 09:00 – 12:00 Uhr oder nach telefonischer Absprache.

Anmeldung zur Fachoberschule Gesundheit

Die Fachoberschule mit den Schwerpunktfächern Gesundheit und Pflege/ Profil Gesundheitspsychologie führt nach Erreichen der Mittleren Reife in nur zwei Jahren zur allgemeinen Fachhochschulreife und erlaubt damit ein Studium an allen Fachhochschulen Deutschlands (ohne Einschränkung des Studienfaches). In einigen Bundesländern gilt der Abschluss „allgemeine Fachhochschulreife“ in der Fachrichtung Gesundheit ebenso als Zugangsvoraussetzung für ein universitäres Studium (z. B. Medizin in Niedersachsen und Bayern).
Erforderliche Unterlagen, die vorzulegen sind: beglaubigtes Abschlusszeugnis oder Zwischenzeugnis einer Klasse 10. Die Voraussetzungen für eine Aufnahme befinden sich auf der Schulhomepage.

Wir bitten Sie, das Anmeldeformular herunterzuladen und ausgefüllt bei der Anmeldung mitzubringen!)

Bei weiteren Fragen steht die Schulleitung gerne für ein Gespräch zur Verfügung. (Tel.: 06541-818 517-0 oder Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler lernen das Lernen

schulemethodentag1Das Lernen lernen. – Kann man das denn überhaupt? Mit einem Ja beantworten diese Frage die meisten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 5b. Denn genau damit befassten sie sich mit dem Schulsozialarbeiter, Herrn Treitz, der Konrektorin Frau Reis sowie den Klassenleitern Herrn Thoma und Frau Heger im Laufe eines Montagvormittags.

In den Konzentrationsübungen lernten die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler zunächst, ihre Aufmerksamkeit zu steuern und entsprechende Aufgaben gezielt zu bearbeiten. Vom lauten Denken über das Flüstern gelangen die Jugendlichen schrittweise zum aufgabenbezogenen inneren Sprechen und übten dadurch, selbst ihre Arbeitsschritte festzulegen.

In anderen Übungen lernten sie, wie man sich besser konzentrieren kann, wobei viele feststellen mussten, dass dies gar nicht so einfach ist.

„Wenn ich einen Fehler mache, ist es nicht schlimm, ich kann ihn verbessern.“ – Zu dieser Erkenntnis kamen die Schülerinnen und Schüler ebenfalls. Mehr noch: Sie übten, wie man seine Fehler verbessern kann.

schulemethodentag2Ein wichtiger Bestandteil dieses Vormittags war das Lesen: Zuerst übten die Fünftklässler die Lesetechnik.

Danach beschäftigten sie sich mit den Methoden, die helfen, den Inhalt eines Textes zu verstehen. Sie überlegten, wie man das Wichtigste im Text herausfindet und so markiert, dass man es auch später finden und sich gut merken kann.

Zum Schluss durften die Mädchen und Jungen wieder staunen: Sich richtig entspannen muss auch gelernt werden! Das haben sie eifrig mit Hilfe von unterschiedlichen Atemtechniken geübt.

Am Ende des Vormittags waren sich die Schülerinnen und Schüler einig: Das, was sie heute geübt hatten, hilft ihnen in allen Fächern beim Lernen, man muss es aber immer wieder anwenden.

Selbstverständlich war dieser Methodentag nur der Beginn des Methodentrainings. Immer wieder wird das Erlernte in dem Unterricht angewendet und gefestigt. Auch andere Wege des Lernens kommen dazu.

Neue FOS-Leitung und Profil-Erweiterung „Gesundheitspsychologie“

FOS Spanjers1Die ersten 100 Tage im neuen Amt sind um: Petra Spanjers, die seit Sommer 2021 die kommissarische Leitung der Fachoberschule Gesundheit und Soziales an der Realschule plus in Traben-Trarbach übernommen hat, zieht eine erste positive Bilanz. Die 48-jährige Diplom-Psychologin und Fachlehrerin für Psychologie und Sonderpädagogik blickt bereits auf eine langjährige Berufserfahrung in der Ausbildung von Sozialassistenten, Erziehern, Kinderpflegern, Heilpädagogen und Fachoberschülern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zurück. Ein weiterer Pluspunkt für den Bildungsgang sind ihre vielfältigen beruflichen Erfahrungen in psychologischen Praxen, im Gesundheitswesen und in der Qualitätssicherung im Bankenbereich. Dieses Wissen vermittelt sie gerne auch an ihre Schüler und Schülerinnen weiter.

Auf Initiative der neuen Koordinatorin gab es jetzt grünes Licht aus Mainz: Das Bildungsministerium unterstützt die Profilerweiterung in Richtung Gesundheitspsychologie. Für Schülerinnen und Schüler mit dem Abschluss der Mittleren Reife (Sekundarabschluss I) stellt die FOS mit dem Bildungsgang Gesundheit und Soziales bereits jetzt eine attraktive Weiterbildung zur allgemeinen Fachhochschulreife dar. Der Schwerpunkt Gesundheitspsychologie dürfte in Zukunft noch interessanter werden, gerade auch im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen. Damit ergeben sich zusätzliche Möglichkeiten in der schulischen Ausbildung und in Bezug auf den Praktikumseinsatz der Schülerinnen und Schüler. Hinzu kommen weitere Kooperationen mit Hochschulen und außerschulischen Betrieben und Partnern. Des Weiteren soll die Digitalisierung des Bildungsganges weiter vorangetrieben werden. Bereits jetzt verfügt die Schule flächendeckend über WLAN und Smartboards in jedem Klassenraum. Ab dem 2. Schulhalbjahr führt die FOS zunächst im Unterricht der 11. Klasse iPads ein, um die Schülerinnen und Schüler weiter optimal auf die Anforderungen der modernen Arbeitswelt und auf ein Studium vorzubereiten.

Gerne können sich Interessierte für weitere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden, auch eine Hospitation im Unterricht ist nach Absprache möglich.

 Bildschirmfoto vom 2022 01 20 13 53 14                            Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.                                 logorsplus2  

 

 

 

einander Vertrauen

  • abschluss1.JPG
  • abschluss2.JPG
  • abschluss3.JPG
  • abschluss4.JPG
  • DSC_7869.jpg
  • DSC_7885.jpg
  • DSC_7890.jpg
  • DSC_7892.jpg
  • DSC_7893.jpg
  • DSC_7896.jpg
  • IMG_0007.jpg
  • IMG_0009.jpg
  • IMG_0019.jpg
  • IMG_0034.jpg
  • IMG_0602.jpg
  • IMG_9607.jpg
  • IMG_9611.jpg
  • IMG_9644.jpg
  • Praktikum.jpg
  • Waldmaterialien_klein2.jpg